Warning: Illegal string offset 'name' in /www/htdocs/w00e7d7e/shop/blog/wp-content/themes/persona/functions.php on line 316
Begrüsst die Generation Mobile-Born | Meine Glückskarte
Meine Glückskarte Menu

Permalink:

Begrüsst die Generation Mobile-Born

Generation Mobile BornJeder Erwachsene wird regelmäßig in andächtige Verblüffung versetzt, wenn er nur Minuten einem kleinen Kind beim Umgang mit digitalen Geräten wie Smartphone, Tablet oder Computern zuschaut. Mit spielerischer Leichtigkeit und ohne eine Sekunde zu zögern, werden komplexe Bedienungsabläufe von Windelträgern durchgeführt, die bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal einen richtigen Satz formulieren können. Kleinkindern bringen nicht nur ihren Großeltern die Bedienung des iPhones bei, sondern in vielen Fällen auch bereits ihren Eltern. Der Sohn eines befreundeten Elternpaares konnte bereits im zarten Alter von eineinhalb auf Zuruf Bilder aus der Smartphone-Fotogalerie in beeindruckender Geschwindigkeit den anwesenden Gästen zuordnen! Dagegen wirkte die Textbeschreibung “Dada-Du-Da” verhältnismäßig simpel!

Bei den beschriebenen Kindern handelt es sich jedoch in keiner Weise um Wunderkinder à la Lang Lang oder Beethoven. Vielmehr sind es Angehörige einer neuen Bewegung von Smartphone-Smarties. Sie sind die neue Generation Mobile-Born! Im Unterschied zu meiner Generation, der sogenannten Generation Y (Jahrgänge 1980 bis 2000), haben die Mobile-Borns keine Zeit mehr erlebt, in der es keine Smartphones, keine Tablets und nur eine geringe Verbreitung von Internet und Privat-Computern gab. Der Umgang mit diesen Geräten ist also natürlich und völlig normal.

Viel wichtiger als die fortschreitende Digitalisierung ist der Wandel von einer Stubenhocker-Gemeinschaft zu einer mobilen Einsatzelite. Damit ist leider nicht ein erkennbarer Trend zu mehr sportlicher Aktivität gemeint. Gemeint ist vielmehr, dass die heute bereits im Berufsleben stehenden Generationen vermehrt das Smartphone nutzen, um im Internet zu stöbern und einzukaufen. Der Desktop-Computer rückt dabei mehr und mehr in den Hintergrund. Die Generation Mobile-Born wird allem Anschein nach diesen Trend fortsetzen. Zukünftige Eltern werden vermutlich die Besorgungen für den Geburtstag ihres Kindes, wie Dekoration, Kuchen und Einladungskarten, auf dem Weg zwischen Büro und Heim machen. Vielleicht ja sogar freihändig, mit dem Einsatz von tragbarer Technologie wie der Google-Brille.

Der große Vorteil dieser Entwicklung ist, dass unsere Generation nicht mehr kostspielige Techniker nach hause bestellen muss. Wir werden die Experten schon zu hause sitzen haben. Die Herausforderung ist vermutlich, wie wir Eltern damit umgehen werden und sollten. Schliesslich lässt sich keiner gerne als unwissend und ahnungslos hinstellen (vor allem ihr Männer wisst wovon ich spreche, nicht war?). Wer gibt schon gerne zu, dass die häuslichen IT-Probleme von einem 4-jährigen gelöst wurden, weil man selbst dazu nicht in der Lage war? Auf der anderen Seite stellt sich die Frage nach der Zeit, die dem Spross gewährt wird, sich mit den neuen Technologien auseinandersetzen zu dürfen. Nur weil sie es können, heißt ja noch lange nicht, dass sie es auch die ganze Zeit müssen.

Mich würden eure Geschichten dazu interessieren! Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem überlegenen Geist eures Nachwuchses gemacht, wenn es um die Bedienung oder das Verstehen von technischen Geräten ging? Was sind eure Regeln im Umgang und bei der täglichen Nutzung von Smartphone & Co.? Lasst es mich wissen!!!

  • Thanks for leaving a comment, please keep it clean. HTML allowed is strong, code and a href.